Zurück zur Startseite
 
 

Sirenenstandorte - Montage am Boden

Sollten keine zweckmäßigen Gebäude für die Montage der Sirene vorhanden sein, müssen freistehende Masten verwendet werden. Die Masthöhe richtet sich nach der Beschaffenheit der Umgebung, und beträgt üblicherweise ca 10m bis 25 Meter.

  • RohrständerRohrständer
    Klassische Rohrständer werden bis zu einer Höhe von 10m aufgestellt.
    Dabei wird ein Fundament aus Stahlbeton vorgesehen auf das das Bodenkreuz mit Dübeln verankert wird.
    Der Rohrständer wird mit dem Bodenkreuz verschraubt. Diese Konstruktion wird mit Stahlseilen abgespannt.

  • Teleskopmasten
    Teleskopmasten werden bis zu einer Höhe von 16 Metern eingesetzt. Ein wesentlicher Vorteil von Teleskopmasten ist der erleichterte Transport, da diese Masten aus Teilkomponenten zusammengesetzt werden.

    Teleskopmasten

    Darüber hinaus werden Teleskopmasten im Erdreich eingegraben, wodurch das relativ aufwendige Betonfundament entfällt. Eine zusätzliche Abspannung ist in der Regel nicht nötig.

    Gittermasten Gittermasten
    Für alle Konstruktionen die Masthöhen von 20 bis 50 Metern verlangen empfiehlt sich der Einsatz von Gittermasten bzw. die Montage an existierenden Strukturen wie zum Beispiel Starkstrommasten.